The Easy Frame is a machine frame for 3D printers, based of the measurements of the Anet A8 or any other I3 model. So you can easily build a precise 3D printer without big problems.

Check the required lenghts of the linear rods, print the parts and plug the remains of your old 3D printer into this steel frame.

required rod lenghts:

2 x 8mm x 380mm for the z- Axis

2 x 8mm x 380mm for the y- Axis2 x 8mm x 430 – 450mm for the x-Axis

max. buildvolume  x= 270mm, y= 240mm, z= 240mm

The Easy Frame is a very stable, spotweldet and powdercoated steelframe with all the advantages you want to have when you build your own 3d printer. 

It is possible to build all your electronics and power supplies underneath the frame, so that you can´t reach it with your fingers while it´s printing. 

You have ennough space to add a second power supply, a raspberry pi, mosfets or some other electronics to your printer. 

You can build it with direct extruder or Bowden extruder, you can also add a huge variety of Displays and controler to it. 

There will be a huge list of stl files for display casings, adaptors for electronics, mods and other cool stuff that you can add to your printer. 

For eample a toothbelt system to drive both of the Z-spindles with one motor and one closed Belt, so the X axis will never loose its position and its perpendicularity to the Z-axis. 

The Frame is welded in a welding jig, so it is quaranteed that all 8 points which hold the linear rails will be on the right position and all the axis are perpendicular to each other. 

According to the 1.5mm thick steel, the toothbelt on the y axis can be properly tensioned without bending the frameparts. 

The Easy frame is the right choice if you want to build your own 3D printer and don´t want to spend too much time and money for it.The frame is even so stable that it can be turned into a CNC mill.

One thought on “Technical information

  1. Hallos, mit was sind die Wellen (X und Z) gegen Herausrutschen gesichert?
    Ich finde das Teil weder an meinen Anet A8 noch bei den Downloads.

  2. Mein Y-Endstop-Schalter (vom Anet A8) passt da aber nicht drauf.
    Ich habe dann einfach die Stl_Datei editiert, die Vertiefungen rausgenommen, und auf den glatten Klotz habe ich dann den Schalter mit den Originalschrauben vom Anet A8 geschraubt.
    Ich habe einen Teil meiner Basteleien inzwischen auch auf Thingiverse veröffentlich, die Liste wächst, einfach dort nach Easyframe suchen…

    LG
    Gabi

  3. Hallos,
    ich bastle gerade an der Marlin und der Cura Konfiguration.
    Welche Druckgeschwindigkeiten erreicht Ihr mit dem Teil?
    Welche Werte für DEFAULT_MAX_FEEDRATE, DEFAULT_MAX_ACCELERATION, DEFAULT_XJERK und DEFAULT_YJERK nehmt ihr?
    Meine Basis beruht auf dem Anet-A8, im Moment benütze ich die Einstellungen vom AM8, wobei ich mir über die auch nicht ganz im klaren bin 😉
    Im guten und ganzen geht das Teil recht flott und es ist auch leise. Und es ist super stabil 🙂
    Ich denke, ich werde noch irgendeine Art von Bodenplatte konstruieren, wo man es draufklipsen kann damit es unten zu ist, dann ist es perfekt.

    LG
    Gabi

  4. Hallo Ben,

    ja, hab ich grad gemacht:
    https://www.dropbox.com/sh/exa9vztggj0ns8g/AADB-HAvJguVRvzDAzssZZw_a?dl=0
    Das Blender-File und das STL file von dem “geglätteten” Endstop aus den Easyframe-Downloads ist auch dabei.
    Ich denke das Original ist für die speziellen Endstops, die auf einer kleinen Platine sind.

    @ Easyframe-Team:
    ich hoffe es macht Euch nichts aus, dass ich Eure Dateien bearbeite und das Resultat zur Verfügung stelle.
    Falls ich das löschen soll, dann gebt bitte Bescheid.

    LG
    Gabi

  5. Wo kann man den jetzt eigentlich kaufen? Im Webshop ist er nicht mehr erhältlich.
    In meinem Bekanntenkreis besteht Interesse…
    LG
    Gabi

  6. Einen Hinweis hätte ich noch:
    Beim aktuellen Anet A8 (der ja wohl die Hauptbasis für den Mod ist) sind die Linearlagerhalterungen, auf denen der Heizbetthalter läuft, recht flach (es gibt wohl eine ältere Version mit höheren Halterungen).
    Dadurch befindet sich der Heizbetthalter recht nah an der oberen Kante vom Rahmen (vor allem hinten), er schabt sogar teilweise ganz leicht.
    Ich drucke mir jetzt auf meinem AM8 höhere Linearlagerhalterungen aus, dann ist das für mich behoben.
    Aber ich wollte darauf hinweisen, denn wenn man nur einen Drucker hat, und der im Umbau zum Easyframe ist, ist es doof, wenn man schnell mal was ausdrucken muss 😉
    Wenn Ihr den Easyframe aus irgendeinem Grund mal überarbeitet, dann wäre das ein Punkt, ich denke 2 mm würden reichen…
    LG
    Gabi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *